Der 1.Mai und mein diesjähriges Problem damit

Mir geht da was auf die Nerven.

Am Ostersonntag hat mir meine Chefin veröffentlicht, dass ich am 1.Mai einen neuen Kollegen in der Küche bekomme. Sie wolle sich von älteren (sowohl vom Alter und der Beschäftigungsdauer her) Mitarbeitern trennen.
Einer arbeitet schon 23 Jahre dort. Für den immer gleichen Stundenlohn von 7 Euro. Der meckert nicht darüber und fragt auch nicht ob er mal ne Erhöhung haben könnte.
“Der soll weg!” , “der liegt mir nur auf der Tasche” , “…ist unzuverlässig”.

All sowas haut sie raus.

Und jetzt kommt da also ein neuer.
Martin heisst er. Ist 24 und ist ab heute mein neuer Küchenchef.

Eine Position, die ich seit genau 6 Jahren dort ausgefüllt habe.

Sie würde mich aber nicht verlieren wollen. Wüsste meine Loyalität und Aufrichtigkeit zu schätzen.

Sollte Sie sich dann nicht auch so verhalten? Das ist ne Kündigungsfrist von 2 Wochen. Mich nervt das.

Ich hasse es, wenn man sich nicht ein fitzelchen an irgendwelche Dinge hält,  die man selbst predigt.
Sie will immer dass man rechtzeitig Bescheid sagt, wenn man kündigen will. Man soll immer für die anderen da sein. Pünktlich sein. Strebsam. Fleissig.

All das ist Sie nicht.

Noch ein Beispiel. Geschehen gestern abend. Die Chefin steht auf Abruf. Sommerterrasse wird voll. Kollegin kommt ins schwimmen und ruft Sie an. “Willst du mich verarschen?” brüllt Sie ins Telefon. Kollegin down. Fängt an zu heulen. Ich bin machtlos.

Sie kam dann zwar noch, aber es war kein schönes Arbeiten mehr.
Sie war zum Glück auch schnell wieder weg.

Jedenfalls ist am Ostersonntag etwas in mir kaputtgegangen.
Mein einziger Wunsch ist es jetzt, da so schnell wie möglich wegzukommen.

Für mich sind das ab heute untragbare Verhältnisse. Und ich werde Ihr das ab heute jeden Tag sagen. Ich hab keine Angst vor Ihr.
Diese unmöglich absurde Person, hat ab heute nichts mehr von mir zu erwarten. Ich lerne den neuen gerne ein, aber das wars dann.

Jobsuche. Ab heute. So intensiv wie möglich.
Ich mach alles. Ausser operieren. 😉

Ain’t no use for a troubled Heart!

Christian

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s